Muss ich auf meine Einnahmen Steuern zahlen?

Aktualisiert vor 9 Tagen

Ja, denn mit Steady erwirtschaftest Du – auf gewerblicher oder freiberuflicher Basis – Einnahmen für Dein Projekt. Sie sind Teil Deines Einkommens. Einnahmen müssen in der Regel  versteuert werden bzw. in Deiner Einkommenssteuererklärung angegeben werden. Zusätzlich musst Du – wenn Du nicht befreit bist – Mehrwertsteuer abführen.  

Um es Dir als Medienmacher einfach zu machen, funktioniert das bei Steady steuerrechtlich so ähnlich wie bei einem Kiosk:  Nicht Du verkaufst Deine Pakete an Deine Community, sondern Steady macht das für Dich: 

Schritt 1: Um diese  Pakete (z.B. die Updates, die Du regelmäßig auf Deiner Steady-Seite einstellst) überhaupt weitergeben zu können, lizenzieren bzw. "kaufen" wir zunächst die Nutzungsrechte von Dir ein. Für diese Leistung erhältst Du von uns eine Vergütung, nämlich Deine Steady-Einnahmen. Hierfür erhältst Du eine Gutschriftenrechnung, die auch die von Dir ans Finanzamt abzuführende Mehrwertsteuer enthält. 

Schritt 2.: Wir "verkaufen" bzw. lizenzieren diese Pakete an Deine Community. Um die Rechnungen, die wir an Mitglieder erstellen, muss Du Dich nicht kümmern. 

Wichtig: Wir sind keine Steuerberater und deswegen können wir Dich nicht entsprechend beraten. Da jeder Fall anders ist, kontaktiere bitte Deinen Steuerberater.