Wie funktioniert Steady rechtlich gesehen?

Aktualisiert vor einem Tag

Steady arbeitet wie ein Kiosk: Steady verkauft die von Dir definierten Pakete im Abonnement direkt an Deine Unterstützer und stellt dafür Rechnungen. Für den Verkauf dieser Pakete erhält Steady eine von Dir vorgeschlagene Abo-Gebühr (der Unterstützerbetrag). Um die Pakete verkaufen zu können, lizenziert Steady von Dir bestimmte, nicht exklusive Nutzungsrechte. Die Nutzungsrechte umfassen lediglich die Inhalte auf deiner Steady-Seite und die über Steady zugänglich gemachten Inhalte, z.B. wenn Du über Steady einen exklusiven Newsletter an Deine Unterstützer schickst. Du erhältst als Vergütung für die verkauften Pakete die Abonnement-Gebühren (netto), abzüglich einer kleinen Provision für Steady und abzüglich der anfallenden Zahlungsgebühren.